Taxi - Eine Nacht in Buenos Aires


Taxi - Eine Nacht in Buenos Aires

19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Taxi - un encuentro Esteban ist ein kleiner Gauner in Buenos Aires. Er hat sich auf Taxidiebstähle spezialisiert. Bevor er sie zu seinem Hehler bringt, spielt er gern für ein paar Stunden den Taxifahrer. Das bringt ihm ein paar Pesos ein und hilft ihm über die Einsamkeit hinweg. Doch in dieser einen Nacht kommt alles anders. Eine junge Frau, Laura, bricht in seinem gestohlenen Taxi mit einer schweren Schusswunde zusammen. Esteban ist hin- und hergerissen zwischen dem Impuls zu helfen und Angst vor Scherereien mit der Polizei. So bringt er die Schwerverletzte nicht ins Krankenhaus, sondern in seine Wohnung, wo er gemeinsam mit seinem Vater die Kugel entfernt und ihr so das Leben rettet. Als ihr Zustand sich nicht zu bessern scheint, gerät Esteban in Panik. Er setzt sie an einer einsamen Straßenecke ab und ruft den Notarzt. Gegen seinen Willen kann Esteban die rätselhafte Frau nicht vergessen. Er beginnt nach ihr zu suchen. Und auch Laura selbst macht sich nach ihrer Genesung auf die Suche nach dem Unbekannten, der ihr das Leben gerettet hat. Der einzige Hinweis, den sie hat, ist die Erinnerung an den Blick aus der Wohnung des Taxifahrers... Zwei Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, die sich in der Einsamkeit der Großstadt durch Zufall finden, verlieren, wiederfinden. Eine scheinbar kleine, intime Geschichte, voller Überraschungen atmosphärisch dichten Bildern. Dieser Debütfilm von Regisseurin Gabriela David gehört zu den schönsten Neuentdeckungen aus Lateinamerika. Buch und Regie: Gabriela David Mit Diego Peretti, Josefina Viton, Miguel Guerberof Argentinien 2001 - 93 Min. - 35mm Farbe Spanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Diese Kategorie durchsuchen: Lateinamerikanische Filme