Sur


Sur

19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


"Die Musik ist die Seele eines Volkes. Die Musik ist auf der Straße. Tangos sind gesungene Geschichten, und viele Tangos werden eher gespielt als gesungen. SUR ist für mich ein einziger langer Tango - oder viele" (Fernando E.Solanas)

Ein Mann kehrt zurück. Fünf Jahre lang war Floreal als politischer Flüchtling in Gefängnissen und Lagern im Süden, in Patagonien. Es ist 1983, das Ende der Militärdiktatur in Argentinien. Floreal wandert ruhelos durch das nächtliche Buenos Aires. Die lange Nacht, die SUR beschreibt, ist das Resumé aller Nächte und eines ganzen Lebens.Eine Rückkehr in eine verändete Stadt, in einen politischen Umbruch, in eine frühere Liebesgeschichte. Alles ist neu, anders: das alte Viertel, die Lokale, Gesichter, Geräusche, der Klang des Bandoneons. Jede Straßenecke erinnert Floreal an Szenen aus der Vergangenheit, düstere und schöne Erinnerungen, Visionen und Träume - in dieser Nacht verbindet sich alles miteinander.

Nach "Die Reise" ist SUR das zweite Meisterwerk von Fernando Solanas, das KAIROS-Film als Wiederaufführung mit neugezogenen Kopien ins Kino bringt. SUR ist ein eminent politischer Film und trotz seiner bitteren Züge voll subtiler Heiterkeit, geprägt von der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Mit seinen Bildern, Liedern und Tänzen setzt dieser Film auf die Phantasie seiner Zuschauer. "Wer Tangos liebt, der wird diesem Film verfallen" (Wolf Donner, DIE ZEIT).

Buch und Regie: Fernando E. Solanas
Musik: Astor Piazolla
Mit Susu Pecorao, Miguel Angel Sola, Roberto Goyenechee
Argentinien/Frankreich 1988 - 127 Min. - 35mm Farbe
Spanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Diese Kategorie durchsuchen: Lateinamerikanische Filme