Rekonstruktion - Anaparastasi


Rekonstruktion - Anaparastasi

19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Regie: Theo Angelopoulos. Griechenland 1970

Noch während der Zeit der Militärdiktatur drehte Angelopoulos seinen ersten Spielfilm, „Die Rekonstruktion“. In ein entlegenes Bergdorf im Norden Griechenlands kehrt ein Μann zurϋck, der als Fremdarbeiter lange Zeit in der Bundesrepublik Deutschland gelebt hat. Daheim sind die Kinder inzwischen schulreif geworden, pflegt die Μυtter eine Liebschaft mit einem anderen. Das Liebespaar bringt den Heimkehrer um und verscharrt seine Leiche im Garten. Verdacht wird geschöpft, eine polizeiliche Untersuchung beginnt, und Journalisten treffen im Dort ein. Das eigentliche Thema ist die Abgeschlossenheit des Dorfes, das sich in Schweigen hält und gegen jegliche feindliche Kraft (Polizei, Presse, Regierung) zur Wehr setzt, was auch immer geschieht. Eine antistaatliche Haltung, die einen Grundsatz der griechischen Geschichte bis heute darstellt.

Sprache: Griechisch
Untertitel: Deutsch, Französisch
Filmdauer: 97 Min.
Szenenwahl
Bildformat: 1:1.33 - 4/3 PAL , s/w
Tonformat: DD 1.0
FSK-Alter: ab 16 Jahren
Ländercode: alle Regionen
Bonus: Gespräch mit Theo Angelopoulos (F/d)

Diese Kategorie durchsuchen: Europäische Filme