Engel der Verlorenen (OmU - trigon edition)


Neu

Engel der Verlorenen (OmU - trigon edition)

Auf Lager

19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Engel der Verlorenen - Der trunkene Engel

Akira Kurosawa, Japan 1948

Fünf Jahre nach seinem Debut mitten im Krieg war "Engel de Verlorenen" bereits Akira Kurosawas siebter Film und ein mehrfacher Durchbruch zur Größe. Nach eigenem Bekunden fand Kuosawa hier erstmals zu genuiner Autorenschaft (und auch zur Anerkennung durch die Filmkritik). Gleichzeitig war es sein erster Film mit Toshiro Mifune, mit dem er 16 seiner nachfolgenden 17 Filme drehen sollte. Mifune spielt einen cholerischen jungen Gangster, der mit einer Schußverletzung zum Titelhelden des Films kommt, einem dauerbetrunkenen Slumdoktor, der von Kurosawas anderem Lieblingsschauspieler, Takashi Shimura, gespielt wird. Der junge Gangster und sein kratzbürstiger Vaterersatz liefern sich ein Dauerduell der Wutausbrüche, nachdem der Arzt seinenem widerwilligen Patienten nicht bloß TB, sondern auch Unsicherheit und Feigheit hinter der harten Fassade diagnostiziert hat. Das anfänglich noch eindimensionale Ringen um die psychische und physische Existenz des Angeschlagenen weitet sich zu einem kraftvoll düsteren Porträt der japanischen Nachkriegsgesellschaft, als der kriminelle Mentor des jungen Gangsters auf der Bildfläche erscheint und sich die Szenerie um Straßenszenen und bordellartigen Nachtclubs voller windiger Figuren weitet.

trigon-film dvd edition 248

Sprache OB Japanisch; Untertitel: Deutsch; Dauer 98 Min; Bildformat 1:1,37 - 4/3 PAL; s/w Ton DD 1.0, FSK 12, Ländercode 2

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kairosfilm DVD-Shop, Asiatische Filme