Maboroshi no hikari. Das Licht der Illlusion


Neu

Maboroshi no hikari. Das Licht der Illlusion

Auf Lager

19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Maboroshi no hikari. Das Licht der Illusion

Regie: Hirokazu Kore-eda, Japan 1995

Yumiko, eine 25jährige Frau aus Osaka, heiratet mit Ikuo jenen Mann, den sie zunächst als Reinkarnation ihrer Großmutter wahrnimmt. Sie war 12 Jahre alt, als diese sich zum Sterben an den Ort ihrer Kindheit aufmachte, und Yumiko stand da und konnte die alte Frau  nicht aufhalten.  Zusammen mit Ikuo hat sie einen Sohn,der gerade drei Monate als ist, als gemeldet wird, dass der Vater sich unter einen Vorortzug gestürzt hätte. Zurück bleibt ein Schuh und das Glöcklein, das die Frau ihrem Geliebten als Schlüsselanhänger geschenkt hatte. Über die Vermittlung einer Nachbarin findet Yumiko fünf Jahre später einen anderen Mann, der seinerseits die Frau verloren hat und mit seiner kleinen Tochter in einem Fischerdorf am Meer lebt.  Sie zieht dorthin und versucht mit der Erinnerung fertig zu werden.

Der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda, der 2018 mit seinem Familiendrama "Shoplifters" in Cannes die Goldene Palme gewann, setzt in diesem Film, der ebenfalls in Cannes im Wetbewerb des Festival gezeigt wurde, seinen bewußt spärllichen Handlungsfaden in wunderbar meditative Bilder um. Seine Menschen finden sich immer wieder in Durchgängen aus dem Dunkeln in das Licht strebend, wobei eine Farbe dominirt: Das Blau. Einem Subplot gleich setzt er den Ton ein, schaft sowohl mit der Musik seines taiwanesichen Komponisten als auch mit ganz alltäglichen Geräuschen Raum.(wal).

trigon-Film dvd-edition 20

Sprache OV, Japanisch; Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch; Dauer 110 Min. Bildformat 16/9 PAL, Farbe; Ton DD; FSK 16, Ländercode: Alle Regionen

, .

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kairosfilm DVD-Shop, Asiatische Filme